Endlich wieder – Singen wir ein Lied zusammen

Nach langer Zeit konnten wir endlich wieder zusammen im Innenhof unseres Vereinslokals proben. Die Wiedersehensfreude war groß, viele hatten sich seit dem letzten Jahr nicht gesehen. Es wurden altes Liedgut mit Freude und Inbrunst gesungen, das Singen haben wir nicht verlernt. Am nächsten Donnerstag ist nochmal eine Probe in gleicher Form, danach beginnt die Sommerpause.

Mit dem Herrenabend geht es dann wieder los, wir hoffen, dass es nicht noch mal einen Rückschritt in der Pandemie gibt.

Proben im Biergarten

Vor den Sommerferien soll es am 24.06. und am 01.07.2021 zwei Proben im Biergarten geben. Es gelten dann die aktuellen Corona-Regeln. Bei schlechtem Wetter kann ev. in den Saal mit begrenzter Teilnehmerzahl ausgewichen werden, genaueres wird dann kurzfristig entschieden.

Ergebnis Sternsingeraktion 2021

Der MGV freut sich über den Erfolg seiner kontaktlosen Sternsingeraktion. Fast 900 Flyer mit den Informationen zur Aktion wurden von den Sängern im Dorf und in den umliegenden Bauernschaften verteilt. Auch in den letzten Januartagen gingen auf dem Spendenkonto noch Spenden ein. Insgesamt ist eine Summe von 5528,00 € zusammengekommen.
Das Geld wird – jeweils zur Hälfte – den Hiltruper Missionaren für ihre Projektarbeit in der Prälatur Caraveli, Peru und für den Ausbau und Unterhalt einer Mädchenschule in Njombe, Tansania bereitgestellt.

Viele Capeller haben auch das Angebot zum Anschreiben des Sternsinger-Segens genutzt.

Der Chor bedankt sich bei allen Spender*innen für die große Unterstützung.


Briefe aus Tansania:

Weitere Infos zur Sternsingeraktion

Chorfahrt 2022

Für den Herbst 2022 ist vom 30.09. – 03.10.2022 eine mehrtägige Chorfahrt für Sänger, Sängerfrauen und Mitglieder in den Norden geplant.

Da dieser Termin wegen des Feiertages wahrscheinlich beliebt ist, bitte schon mal vormerken.

Genaueres wird noch bekannt gegeben.

Sternsingen 2021

Sternsingen 2021

In ganz Deutschland gelten jetzt neue Corona-Regeln. Gemeinsam wollen wir eine kreative und sichere Lösung anbieten, wie der Sternsingersegen die Menschen auch in dieser Zeit erreichen kann. Für die vielen Kinder und jungen Erwachsenen in den Sternsinger-Projekten weltweit sind die Spenden der Sternsingeraktion in diesem Jahr wichtiger denn je. Denn sie leiden ganz besonders unter den Folgen der Corona-Krise.
Wie in den Vorjahren wird der Erlös unserer Sternsingeraktion zur Hälfte den Hiltruper Missionaren für ihre Projektarbeit in die Prälatur Caraveli in Peru und für den Ausbau und Unterhalt einer Sekundarschule für Mädchen in Njombe in Tansania bereitgestellt. Zu den Verantwortlichen beider Projekte gibt es eine langjährige, persönliche Beziehung nach Capelle.

Briefe aus Tansania:

Aufgrund der Pandemie müssen wir leider auf den direkten Kontakt verzichten und können die Sternsingeraktion leider nicht in der gewohnten Form durchführen.

Wir haben das Sternsingerlied in Form einer Videobotschaft als virtuellen Segen vorbereitet. So können Sie sich die Sternsinger in diesem Jahr auf Ihren Computer in Ihr Haus holen und den Segen empfangen.

Wenn Sie die Aktion unterstützen möchten, bitten  wir um Ihre Spende auf das folgende Konto.

Kontoinhaber: MGV Cäcilia Capelle
IBAN: DE85 4006 9716 0205 2584 00
BIC: GENODEM1SCN
Volksbank Südkirchen-Capelle-Nordkirchen

Sie können Ihre Spende auch gerne persönlich abgeben. An folgenden Terminen sind zwei Sänger in der Kirche anwesend und werden Ihre Spende (mit Abstand) entgegen nehmen.

Sonntag, 10.01.2021von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
sowievon 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sontag, 17.01.2021von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
sowievon 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Jede Spende hilft.

Spendenquittungen können ausgestellt werden. Hierzu müssen Name und Anschrift angegeben werden oder Sie wenden sich an den MGV Cäcilia.

Im Namen der Sternsinger bedankt sich ihr MGV Cäcilia Capelle und wünscht Ihnen ein frohes und gesundes Jahr 2021!

Christus mansionem benedicat –
Christus segne dieses Haus

Wenn Sie den Segensschriftzug für Ihr Haus erhalten möchten, werden wir Ihnen diesen natürlich zukommen lassen bzw. (kontaktlos) anschreiben oder anbringen.

Hierzu werfen Sie bitte einen Zettel mit dem Stichwort „Segensschriftzug 2021“, Namen und Anschrift in den Briefkasten am Pfarrheim (Pfarrbüro) ein.

Ausblick 2021

Wegen der aktuellen Lage können wir leider nicht in die Zukunft planen.

Angedacht ist eine eintägige Chorfahrt im Herbst, die mehrtägige Fahrt wird auf den Herbst 2022 verschoben.

Auch wissen wir nicht, ob unsere Veranstaltungen

  • Ostermesse
  • Herrenabend
  • Volkstrauertag
  • Cäcilienfest
  • Weihnachstkonzert
  • Weihnachtsmesse

in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden können, die Termine werden daher kurzfristig bekannt gegeben.

Ausblick 2022

Wir planen 2022 vom 30.09. – 03.10.2022 eine Chorfahrt für Sänger, Sängerfrauen und Mitglieder.

Alle Termine siehe Veranstaltungskalender

Herbstwanderung

Da der diesjährige Maigang wegen Corona ausgefallen ist und die Chorfahrt ins nächste Jahr verschoben wird, fand am 12.09.2020 eine Herbstwanderung statt. Alle Sänger sowie die Frauen und Kinder trafen sich um 16:00 Uhr am Schützenplatz (Altefelds Holz). Gemeinsam wanderten sie von dort in Gruppen mit Bollerwagen unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen und unter Einhaltung der Abstände zu Bolle Niehus. Dort wartete dann etwas Gegrilltes auf die Hand und eine kleine Erfrischung auf sie.

Probenstart

Am 17.09.2020 wurde wieder mit den Proben gestartet. Das neue Dorfgemeinschaftshaus bietet mit seinen seinen 380 m² die Möglichkeit zu einer Chorprobe, da nach den aktuellen Corona-Regeln des Landes NRW die 2 m Abstand zu allen Seiten eingehalten werden können.

Geplant sind erst mal alle 2 Wochen Register-Proben (zuerst Tenöre, im Anschluss daran die Bässe), Ende ist um 21:30 Uhr. An den anderen Donnerstagen findet dann ein Stammtisch ohne Gesang im Vereinslokal „Zur Brücke“ statt.

Herrenabend 2020

Unser Herrenabend fand auch in diesem Jahr am 7.08. 2020 statt. Wegen der aktuellen Corona-Lage trafen wir uns bei Schlieker draußen auf dem Hof. Es war ein schöner Sommerabend mit Getränken aus der Flasche und einer Wurst auf die Hand. Die Corona-Auflagen wurden eingehalten, durch die Größe des Hofes konnten auch die Abstände eingehalten werden. auf das gemeinsame Singen musste daher verzichtet werden. Da wir uns so lange nicht nicht gesehen hatten, gab es viel zu erzählen, die Zeit wurde nicht lang.

Vielen Dank an das Vorbereitungsteam und die Grillmeister