Oktoberfest 2021

Samstag, 25.09.2021 ab 15.00 Uhr

  • wer Lust hat, um 14.00 Uhr eine kleine Wanderung gemeinsam ab Heimathaus zum Haus Ichterloh
  • bitte in Oktoberfestkleidung (Dirndl, Lederhose, …)
  • eigene Biergläser (Bayrisches Bier und Weizen) und Sektgläser mitbringen (namentlich kennzeichnen)
  • für Essen ist gesorgt!!! Pro Getränk 1 €, 10 € für Aufwand und Spende
  • mit Original Blasmusik
  • für die Musik lassen wir einen Hut rumgehen

Überschüssiger Geldbetrag geht als Spende an den Förderverein des durch die Flut zerstörte Are-Gymnasium in Bad Neuenahr für neue Musikinstrumente.

Bitte beachten:
Es gilt die zum Veranstaltungstermin geltende Corona Schutzverordnung. Nach Rücksprache mit der Gemeinde gilt auch draußen die 3G-Regel.

Mitgliederversammlung 2021

Vorstand 2021

Die turnusgemäße Mitgliederversammlung im Januar musste coronabedingt ausfallen, sie wurde nun im Vereinslokal am 29.08.2021 nachgeholt.

Bei den Wahlen wurden die Inhaber der Position wieder gewählt.

Information Corona August 2021

So lange die Corona-Lage es zulässt, möchten wir unseren regelmäßigen Probenbetrieb wieder aufnehmen. Wir treffen uns daher wieder donnerstags um Acht im Vereinslokal „Zur Brücke“.

Die neue Verordnung mit der 3G-Regel schreibt vor, dass alle Sänger entweder geimpft, genesen oder getestet (in diesem Fall sogar ein negativer PCR-Test bei gemeinsamen Singen) sein müssen. Alternativ zum PCR-Test könnte beim Singen auch eine Maske getragen werden. Ansonsten gibt es keine weiteren Einschränkungen. Um dem Ganzen vorzubeugen wird zusätzlich noch versucht, die Sitzordnung möglichst zu entzerren, sodass größtmögliche Abstände zu unserer Aller Sicherheit ermöglicht werden können.

Chorfahrt 2022

Für den Herbst 2022 ist vom 30.09. – 03.10.2022 eine mehrtägige Chorfahrt für Sänger, Sängerfrauen und Mitglieder in den Norden geplant.

Da dieser Termin wegen des Feiertages wahrscheinlich beliebt ist, bitte schon mal vormerken.

Genaueres wird noch bekannt gegeben.

Ausblick 2021

Wegen der aktuellen Lage können wir leider nicht in die Zukunft planen.

Angedacht ist eine eintägige Chorfahrt im Herbst, die mehrtägige Fahrt wird auf den Herbst 2022 verschoben.

Auch wissen wir nicht, ob unsere Veranstaltungen

  • Ostermesse
  • Herrenabend
  • Volkstrauertag
  • Cäcilienfest
  • Weihnachstkonzert
  • Weihnachtsmesse

in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden können, die Termine werden daher kurzfristig bekannt gegeben.

Ausblick 2022

Wir planen 2022 vom 30.09. – 03.10.2022 eine Chorfahrt für Sänger, Sängerfrauen und Mitglieder.

Alle Termine siehe Veranstaltungskalender

Herrenabend 2021

Am 13.08.2021 an einem wunderschönen Sommerabend verbrachten wir einen gelungenen Herrenabend unter freiem Himmel im Stich Haverkampring bei den Gastgebern Heinken, Thomas, Niko und Lothar.

Nach Stärkung mit „Bauerndöner“ und kalten Getränken kam auch das gesellige Zusammensein nicht zu kurz. Man konnte es förmlich spüren, dass alle glücklich waren, sich nach lange Zeit wieder zu treffen. Die 3G-Bedingen wurden beachtet, so dass der Abend für alle in ungetrübter Erinnerung bleibt. Wir hoffen, dass die Lage es zulässt, weitere Veranstaltungen durchzuführen.

Noch einmal einen herzlichen Dank an die Gastgeber und das Vorbereitungsteam.

Das Morgenrot

Morgenstimmung in Capelle (c) Dagmar Kemper

Als kleiner Sommergruß ein Lieblingslied:

  1. Am kühlenden Morgen,
    Wenn alles noch ruht
    Erscheint es am Himmel
    Wie goldige Flut.
    Da öffnet Allvater
    Den himmlischen Saal,
    Und schaut dann hernieder
    Auf Berg uns ins Tal.
  2. Sacht weckt er die Menschen
    Und mahnt sie zur Tat
    Und gibt ihnen Stärke
    Und heilsamen Rat.
    Dann tritt auch hell
    Leuchtend die Sonne hervor;
    Und mälig schließt wieder
    Das himmlische Tor.
  3. Am kühlenden Morgen,
    Wenn alles noch ruht,
    Erscheint es am Himmel
    Wie goldige Flut.
    Die Sonne, sie strahlt
    Aus der Ferne uns zu,
    Und schenkt uns das Leben
    Und Freude dazu.

Karl Robert Pracht

Wikipedia

Endlich wieder – Singen wir ein Lied zusammen

Nach langer Zeit konnten wir endlich wieder zusammen im Innenhof unseres Vereinslokals proben. Die Wiedersehensfreude war groß, viele hatten sich seit dem letzten Jahr nicht gesehen. Es wurden altes Liedgut mit Freude und Inbrunst gesungen, das Singen haben wir nicht verlernt. Am nächsten Donnerstag ist nochmal eine Probe in gleicher Form, danach beginnt die Sommerpause.

Mit dem Herrenabend geht es dann wieder los, wir hoffen, dass es nicht noch mal einen Rückschritt in der Pandemie gibt.

Proben im Biergarten

Vor den Sommerferien soll es am 24.06. und am 01.07.2021 zwei Proben im Biergarten geben. Es gelten dann die aktuellen Corona-Regeln. Bei schlechtem Wetter kann ev. in den Saal mit begrenzter Teilnehmerzahl ausgewichen werden, genaueres wird dann kurzfristig entschieden.

Ostern 2021

Liebe Sänger, Sängerfrauen, Mitglieder und Freunde des MGV Cäcilia Capelle,

wer hätte letztes Jahr gedacht, dass wir noch einmal ein Ostern ohne Gesang feiern müssen. Leider lässt die aktuelle Lage nichts dergleichen zu.

Als Zeichen der Verbundenheit senden wir diesen musikalischen Ostergruß von einigen Sängern und Bläsern aus dem MGV:

MGV Sänger: Es steigt der Herr
MGV Sänger: So freut Euch
MGV Sänger: O Herr, welch ein Morgen
MGV Bläser: Hallelujah, lasst uns singen
MGV Bläser: Das Grab ist leer
MGV Bläser: Wahrer Gott, wir glauben Dir
MGV Bläser: Heilig (Schubert)

Wir hoffen, dass wir uns in naher Zukunft wieder treffen können. Bis dahin bleibt gesund!

Brief aus Njombe, Tansania Februar 2021

P.O. Box 54, Njombe / Tansania, 19.2.2021

Liebe Sternsinger des MGV Cäcilia in Capelle,

Im Namen unserer Mama Josephine Sekundarschule für Mädchen danke ich herzlich, dass Sie auch in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie das Dreikönigssingen durchgeführt und unsere Schule mit dem halben Erlös Ihrer Sternsingeraktion unterstützt haben. Zwar haben wir vom Kindermissions-werk noch keine Liste der einzelnen Spenden erhalten,  aber die Gesamtsumme von 64.800,- € für unser Wasserprojekt. In diesem Betrag ist auch Ihre Sammlung enthalten. Es wurde eine ergiebige Quelle gefasst und 5,3 km Wasserrohre gekauft und 1 m tief eingegraben. Das Wasser fließt mit eigener Schwerkraft ohne Stromkosten oder Pumpe in einen großen Tank , der auf dem Berg der Schule gebaut wurde. Von dort ist es zu allen Bauten der Schule geleitet worden , wo es benötigt wird. Darum ist unsere Freude und Dankbarkeit sehr groß.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute,

Susemarie Gross.